Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
China Yunnan Goldblatt
China Yunnan Goldblatt
Das Bergland von Yunnan wird als Ursprungsgebiet der Teepflanze bezeichnet. Es liegt östlich, fast angrenzend zum indischen Assam. Der bekömmliche Yunnan Tee zeichnet sich durch seinen kräftigen, aromatischen Geschmack und der...
Inhalt 100 Gramm
3,50 € *
China Keemun Bio Tee
China Keemun Superior
China hat mehr als 4000 Jahre Teekultur und gilt damit als das Ursprungsland des Tees. Zu den typischen chinesischen Tees gehört der Keemun. Ein Tee, der mit seinem ebenmäßigen Blatt und der rötlich-braunen Tasse beeindruckt. Der Keemun...
Inhalt 100 Gramm
4,90 € *

Roter Tee aus China - der Keemun

Hierzulande ist unter Kennern des chinesischen Schwarztees, der in China auch roter Tee genannt wird, insbesondere der Keemun aus der für ihre enorme Teevielfalt bekannten Provinz Anhui bekannt. Der für einen Schwarztee ungewöhnlich fruchtige und leicht süßliche Keemun ist weich im Geschmack und besitzt wenig Gerbsäure. Keemun ist daher auch für Teetrinker mit empfindlichen Magen geeignet.

Eine weitere, ungewöhnliche Schwarztee-Spezialität ist der chinesische Souchong. Lapsang Souchong wird über brennendem Kiefernholz getrocknet und in einer Eisenpfanne über offenem Feuer geröstet. Dank dieser ungewöhnlichen Methode bekommt der Souchong seine charakteristische, würzig-rauchige Note, die entfernt an Whiskey, Zimt und mitunter sogar Räucherschinken erinnert.
Für welchen Chinatee aus dem umfangreichen Sortiment von Rauf-Tee Sie sich auch immer entscheiden – für einen unbeschwerten Teegenuss gilt es, einige Zubereitungstipps zu beachten.

Um einen Liter Tee zuzubereiten, benötigen Sie, je nach Vorliebe und Geschmack, zwischen 10 und 15 Gramm schwarzen Chinatee. Geben Sie den Tee dazu am Besten in ein Baumwollnetz. Verwenden Sie für den Aufguss möglichst kalkarmes Wasser, dass sie auf etwa 80°C bis 95° Celsius erhitzen. Lassen Sie den Chinatee 3 bis 5 Minuten ziehen – fertig ist Ihr persönlicher Lieblingstee aus dem Reich der Mitte.

China – Das Mutterland des Tees

Selbst die japanische Teekultur blickt auf Wurzeln aus dem Reich der Mitte zurück. Seit über 4.000 Jahren ist Tee in China bekannt, im Laufe der Jahrtausende hat sich daher eine vielfältige Teekultur und gleichermaßen eine enorme Vielfalt an unterschiedlichen Teesorten entwickelt. Schwarztee, Oolong, weißer oder grüner Tee: Die Vielfalt an unterschiedlichen Teesorten aus dem Reich der Mitte ist unübertroffen.

Beliebt ist unter der chinesischen Bevölkerung in erster Linie der Grüntee, der in China auf großen Flächen nördlich und südlich des Flusses Jantsekiang angebaute Schwarztee wird beinahe ausschließlich exportiert. Insbesondere aufgrund der Bedeutung von Grüntee im eigenen Lande nimmt China bei der Produktion von grünem Tee sogar eine Vorreiterstellung in der Weltproduktion ein.
Zuletzt angesehen

Telefonischer Service
Erreichbar unter 04203 - 43177
Mo-Fr. 08:00 - 16:00 Uhr

Kontakt
Zum Kontaktformular
E-Mail an: info@rauf-gourmet.de